Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD – INOMT)

Die Craniomandibuläre Dysfunktion CMD ist ein Überbegriff für eine Reihe klinischer Symptome der Kieferregion und der dazugehörigen Strukturen im Mund- und Kopfbereich. Der CMD Kurs des INOMT behandelt arthro-myo-fasziale Dysfunktionen des Kiefergelenks. Wichtige Inhalte sind biomechanische, arthrokinematische Aspekte, physiologische Zusammenhänge und die neurovegetative, sympathische Versorgung.

Funktionelle und beschreibende Anatomie und Embryologie der Kieferregion, Biomechanik

Korrelationen
In welchem Zusammenhang stehen die cervicale HWS, das Ohr und das vegetative Nervensystem?

Befundung
Umfangreiche Funktionsuntersuchung

Behandlung
artikulärer, myofaszialer und discogener Pathologien

Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD – INOMT) DA-59

Kosten: 220,00 €
Zielgruppen: Physiotherapeuten, Logopäden, Mediziner, Heilpraktiker
Kategorie: Manualtherapeutische Techniken, Orthopädie

Kursinhalt:

Die Craniomandibuläre Dysfunktion CMD ist ein Überbegriff für eine Reihe klinischer Symptome der Kieferregion und der dazugehörigen Strukturen im Mund- und Kopfbereich. Der CMD Kurs des INOMT behandelt arthro-myo-fasziale Dysfunktionen des Kiefergelenks. Wichtige Inhalte sind biomechanische, arthrokinematische Aspekte, physiologische Zusammenhänge und die neurovegetative, sympathische Versorgung. …

Veranstaltungsorte