Humorvolles Tanzen

Warum "Humorvolles Tanzen"? Nicht nur Tanz und Musik beglücken, auch das Lachen bewirkt noch etwas anderes im Körper: Während Endorphine freigesetzt werden, wird die Ausschüttung des Stresshormons Adrenalin unterdrückt. Die kurzzeitigen Veränderungen im Hormonhaushalt können so stark sein, dass sie helfen Schmerzen zu lindern. Sogar das Immunsystem wird durch das Lachen angeregt.

In dem Workshop geht es unter anderem darum, den Perfektionismus links liegen zu lassen und sich auf das Ganze – DAS MÖGLICHE – zu konzentrieren. Dazu gehört auch den Kopf weitestgehend auszuschalten und Grenzen zu überschreiten. Das Tanzen darf ernst genommen werden; aber nicht allzu ernst. Weg von Schwere und Trübsal, hin zur Leichtigkeit und Kreativität. Die Teilnehmer werden mit den unterschiedlichsten Fragen konfrontiert:

  • Wie ist es für mich nicht perfekt zu sein?
  • Wie fühlt es sich an, wenn ich mich albern, komisch, lustig, gar clownesk bewege?
  • Welchen Unterschied macht dies emotional zu einem "normalen" Tanz.
  • Kann ich mir vorstellen, an den Stellschrauben des humorvollen Tanzes selbst ein wenig zu drehen, um mich so tänzerisch weiterzuentwickeln?

Es gibt Bewegungen, die harmonisch – “tänzerisch” – wirken, und es gibt das Gegenteil. Die komischen Tänzer bewegen sich immer fahrig, unkoordiniert, hektisch oder träge. Viele wirken völlig ungeübt und überfordert, wie wenn sie sämtliche Übungsstunden geschwänzt hätten. Viele der Bewegungen erinnern einen an Bewegungen im Alltag, wie z.B. sich kratzen; nießen; sich strecken. Aber auch diese Bewegungen werden fahrig + unkoordiniert - “untänzerisch” -ausgeführt.

Treten Sie aus der Komfortzone und probieren Sie neue Gebiete aus. Sei es für Ihre Patienten, die davon profitieren werden oder einfach nur für sich selbst.

Humorvolles Tanzen DA-1201

Kosten: 290,00 €
Zielgruppen: Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Pflegeberufe, Erzieher, Sonstige, Mediziner, Heilpraktiker, Hebammen, Medizinische Assistenzberufe, Pädagogen
Kategorie: Pädagogik, Psychologie

Kursinhalt:

Warum "Humorvolles Tanzen"? Nicht nur Tanz und Musik beglücken, auch das Lachen bewirkt noch etwas anderes im Körper: Während Endorphine freigesetzt werden, wird die Ausschüttung des Stresshormons Adrenalin unterdrückt. Die kurzzeitigen Veränderungen im Hormonhaushalt können so stark sein, dass sie helfen Schmerzen zu lindern. Sogar das Immunsystem wird durch das Lachen angeregt. In dem Workshop…

Veranstaltungsorte