Myofunktionelle Therapie 9–99 sTArs


Auf einen Blick:

Fortbildungspunkte: 17
Kosten: 265,00 €
Zielgruppen: Logopäden
Fachrichtung / Kategorie: Sprachentwicklung, Redefluss, myofunktionelle Therapie


Kurzbeschreibung: Myofunktionelle Therapie 9–99 sTArs

Myofunktionelle Therapie für 9- bis 99-jährige mit spezieller Therapie der Artikulation von /s/ und /sch/ nach A. Kittel. MFT 9–99 sTArs ist ein strukturiertes Therapiekonzept mit zielführenden Ganzkörperübungen. Das Seminar beschäftigt sich mit der Diagnostik, der Verlaufsdiagnostik anhand des Schluckscreenings nach A. Kittel / N. Förster zur Therapieevaluation und der Gesamtdokumentation der Myofunktionellen Therapie. Anhand der sechs Übungsblocks erarbeiten die Teilnehmer das Therapievorgehen bei Schulkindern ab 9 Jahren, Jugendlichen und Erwachsenen durch praktische Übungen:

  • ZAP/LAP (Ruhelageübungen)
  • Körperübungen
  • Zungenübungen
  • Lippenübungen
  • Ansaugübungen
  • Schluckübungen

Das Verständnis für betroffene Muskeln wird vertieft. Die orofazialen Übungen werden mit ganzkörperlichen Übungen nach Anita Kittel unterstützt. Auch zusätzliche Körperübungen tragen zum Therapieerfolg bei und werden im Seminar vermittelt. Damit die MFT erfolgreich zum Transfer führt, besprechen wir die Themen Motivation, Intervalltherapie und Zusammenarbeit mit der Kieferorthopädie. Da viele Patienten mit myofunktionellen Störungen vom Kieferorthopäden überwiesen werden, sind Grundlagen und Terminologie der Kieferorthopädie ein wichtiges Thema.

Der myofunktionell bedingte Sigmatismus und Schetismus addentalis, interdentalis und lateralis kann nach der im Kurs vorgestellten Methode nach A. Kittel erfolgreich therapiert werden.

Zu den Inhalten erhalten Sie ein ausführliches Skript.



Myofunktionelle Therapie 9–99 sTArs

Termine, Kontakt, Veranstaltungsort

Nächster Termin:
Standort: Rheine 27.04.2018

Termin(e)

27.04.2018–28.04.2018

Kurszeiten

Freitag 10.00–17.15 Uhr
Samstag 09.00–16.45 Uhr


Teilnahmevoraussetzungen

Ausbildung Logopädie oder Sprachtherapie ab dem 2. Ausbildungsjahr


Weitere Daten und Informationen

Döpfer ID DA-RHE-409DA-409
Kursziel / Abschluss Zertifikat
Stundenanzahl 17 UE
Fortbildungspunkte 17
Kosten 265,00 €
Hinweise
  • Bitte Mitbringen: aufstellbarer, schwenkbarer Kosmetikspiegel; Kleidung für Körperübungen (auch Kriechübungen auf dem Boden am 2.Tag); Leuchtstift; (Stab-)Feuerzeug und Teelicht; Trinkröhrchen; Spatel; Übungsblock („Myofunktionelle Therapie“ vom Schulz-Kirchner-Verlag)
  • Der Übungsblock „Myofunktionelle Therapie“ muss von den Teilnehmern selbst mitgebracht werden. Falls dieser am Arbeitsplatz nicht vorhanden ist, kann er beim Schulz-Kirchner-Verlag bestellt werden.
Dozent

Anita Kittel

Logopädin

Veranstaltungsort Döpfer Schulen Rheine e.K.
Salzbergener Straße 13
48431 Rheine
Zielgruppe Logopäden
Jetzt anmelden!

Druckansicht

Noch Fragen?

Weitere Services und Informationen zu Ihrer Fortbildung:

Veranstaltungsort:
Tragen Sie Ihre Fortbildung bequem in Ihren Kalender ein:
27.04.2018–28.04.2018 iCal
Buchen Sie direkt Ihre Unterkunft:
Booking.com

DB-Veranstaltungsticket

Als Teilnehmer einer Fortbildung der Döpfer Akademie können Sie mit dem Veranstaltungsticket günstig an- und abreisen! Zum Festpreis ab 49,50 € für eine einfache Fahrt mit Zugbindung in der der 2. Klasse, gültig in ganz Deutschland. 

Veranstaltungsticket einfache Fahrt mit Zugbindung

solange der Vorrat reicht

2. Klasse: 49,50 €
1. Klasse: 79,50 €



Veranstaltungsticket einfache Fahrt vollflexibel

immer verfügbar

2. Klasse: 69,50 €
1. Klasse: 99,50 €


Unser Partner

* Telefonische Buchung möglich unter der Service-Nummer 01806 3111531 mit dem Stichwort Döpfer Akademie. Bitte halten Sie Ihre Kreditkarte zur Zahlung bereit (beachten Sie bitte, dass für die Bezahlung mittels Kreditkarte ein Zahlungsmittelentgelt entsprechend Beförderungsbedingungen für Personen durch die Unternehmen der Deutschen Bahn AG (BB Personenverkehr) erhoben wird). Die Hotline ist Montag bis Samstag von 07:00 bis 22:00 Uhr erreichbar, die Telefonkosten betragen 20 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, maximal 60 Cent pro Anruf aus den Mobilfunknetzen.