Reflektorische Atemtherapie


Auf einen Blick:
Zielgruppen: Physiotherapeuten, Masseure
Fachrichtung / Kategorie: Manualtherapeutische Techniken, Orthopädie
Bausteinreihe:
Diese Fortbildung besteht aus mehreren Modulen, die Sie einzeln oder als Gesamtreihe belegen können


Kurzbeschreibung: Reflektorische Atemtherapie am Standort Köln

Reflektorische Atemtherapie
Von Lilo Brüne nach Dr.med. Johann Ludwig Schmitt
Die Reflektorische Atemtherapie ist eine ganzheitliche, neurophysiologische Therapie.
Durch gezielten Einsatz thermischer Reize, manueller Techniken und therapeutischer Übungen kommt es zur Regulation des gesamten Organismus.  
Das Prinzip besteht in der Aktivierung von Druck-, Schmerz-, und Dehnungs-Rezeptoren in Faszien ,Haut, Muskeln und Periost am ganzen Körper. Die bestehenden, segmentalen Verbindungen werden über Reflexzonen, Meridiane und Triggerpunkte gezielt, therapeutisch genutzt.  
Während und nach der Behandlung ist ein ökonomisierter Atem-Bewegungsablauf des Diaphragmas zu beobachten , der Stoffwechsel verändert sich nachhaltig positiv - das wiederum bewirkt den ausgleichenden Effekt -  sowohl auf alle körperlichen Funktionen, als auch auf das geistig-seelische Befinden.  
Die Einsatzgebiete der RAT sind daher sehr vielfältig , z.B. :
-Lungen-/Atemwegserkrankungen
 -Erkrankungen des Bewegungsapparates
-Schmerzsyndrome, Psychosomatik
-neurologische Erkrankungen
-Intensivmedizin
-Frühgeborene / Pädiatrie



Reflektorische Atemtherapie

Termine, Kontakt, Veranstaltungsort

Termin(e)

siehe Module
siehe Module


Inhalte

zu dem Kurs Reflektorische Atemtherapie.

Drei aufeinander aufbauende Kursmodule bis zum Zertifikat.


Grundkurs:
-Theoretische Einführung in die Therapie
-Erlernen und Üben der manuellen Techniken
-Anwendung der erlernten Griffe auf Krankheitsbilder
-Patientendemonstration –
Atemgymnastik/Yoga  
Teilnahme-Voraussetzung:
PhysiotherapeutInnen, MasseurInnen, HeilpraktikerInnen  
 
Aufbaukurs:
-Wiederholung der manuellen Techniken aus dem Grundkurs
-Austausch über die bisherigen Erfahrungen mit der Therapie,                                                                                  Besprechung von Fragen zu  Patienten/Diagnosen
-Erlernen und Üben der weiteren, manuellen Techniken
-Behandlungsaufbau anhand eines erarbeiteten Befundes
-Aufbau und Entwicklung eines Atem-gymnastischen Übungsprogrammes  
Teilnahme-Voraussetzung:
-abgeschlossener Grundkurs , der mind. 4 Monate und max. 1,5 Jahre her sein darf
-Nachweis über 3 Eigenbehandlungen
Der Aufbaukurs kann auch als Refresher gebucht werden - nach Abschluss aller 3 Kurs-Module - alle 4 Tage dann zum halben Preis.
 
Therapiekurs:
-Wiederholung und Intensivierung der manuellen Techniken
-Austausch über Erfahrungen mit Patienten(Feedback-Protokolle)
-Entwicklung von Behandlungsplänen -Krankheitsbild-spezifisch
-Üben durch gegenseitiges Behandeln unter Begleitung/Korrektur der Dozentin
-Befundung und Behandlung eines Patienten unter Supervision
-Erarbeiten eines Atem-gymnastischen Hausaufgabenprogrammes für den Patienten

Teilnahme-Voraussetzung:
-abgeschlossener Aufbaukurs
-Nachweis über 3 weitere Eigenbehandlungen
-3 Behandlungsprotokolle über Patientenbehandlungen
 


Die TeilnehmerInnen sind nach Absolvierung der 3 Kurse in der Lage :
 
-Erkrankungen bzw. organische Störungen zu erkennen
-zielgerichtet ein atemreflektorisches  Behandlungskonzept zu erstellen
-die Therapie im ganzheitlichen Kontext durchzuführen
-die regulativen Veränderungen des Organismus und der Atmung zu erfassen
-den Therapieansatz an die jeweilige Veränderung anzupassen
-ein Hausaufgabenprogramm zur Sicherung der erfolgten Regulation zu erstellen  
 
HINWEIS: Nach Erfüllung aller Bedingungen kann vom Dozenten ein Zertifikat erteilt werden!

 


Teilnahmevoraussetzungen

  • abgeschlossene Ausbildung
  • Aufbaukurs: Grundkursteilnahme und mind. drei Eigenbehandlungen durch anderen RAT-Therapeuten
  • Therapiekurs: Teilnahme an Grund- und Aufbaukurs; fünf Eigenbehandlungen; Schreiben von drei Behandlungsprotokollen von drei verschiedenen Patienten mit mindestens je sechs Behandlungen, wobei bei jedem Patienten eine Behandlung ausführlicher beschrieben werden soll (Behandlungsprotokolle sind der Lehrtherapeutin vier Wochen vor Therapiekursbeginn zuzusenden)

Weitere Daten und Informationen

Döpfer IDDA-KOL-387DA-387
Kursziel / AbschlussZertifikat
Hinweise

Bitte Schreibunterlagen, ein großes und ein kleines Handtuch, Decke und evtl. warme Socken mitbringen.

Dozent

Ariane Lerch

Veranstaltungsort
PhysioCum Laude e.K. Staatl. anerk. priv. Berufsfachschule für Physiotherapie
Custodisstraße 3-17
50679Köln
ZielgruppePhysiotherapeuten, Masseure
Jetzt anmelden!

Druckansicht

Noch Fragen?

Weitere Services und Informationen zu Ihrer Fortbildung:

Veranstaltungsort:
Tragen Sie Ihre Fortbildung bequem in Ihren Kalender ein:

Anreise mit der Deutschen Bahn

Unser Standorte sind gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Um Staus und die Parkplatzsuche zu vermeiden, empfehlen wir die Anreise mit der Deutschen Bahn. Vor allem, wenn Sie früh wissen, wann Sie eine Fortbildung bei uns belegen werden, können Sie von den Sparpreisen profitieren.