Therapiebegleithundeführer in der Tiergestützten Arbeit

Therapiebegleithundeführer in der Tiergestützten Arbeit

Auf einen Blick:
Zielgruppen: Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Pflegeberufe
Fachrichtung / Kategorie: Therapieangebote rund ums Tier


Fortbildung "Therapiebegleithundeführer in der Tiergestützten Arbeit" am Standort

Dieser Praxislehrgang eignet sich für alle, die ihre  Hunde auf den Einsatz in sozialen Berufen vorbereiten möchten.

Das Ziel der Weiterbildung ist, dass Sie die Fähigkeiten Ihres Hundes nutzen, um diese bestmöglichst in Ihren Arbeitsalltag zu interegrieren. Dabei erlernen Sie, wie das Medium "Hund" in den verschiedensten Bereichen (z. B. in der Arbeit mit Demenzerkraungen, Psychischen Erkrankungen, kindlichen/ jugendlichen Entwicklungs- und Verhaltensstörungen) förderlich eingesetzt werden kann. Des Weiteren lernen Sie Ihren Hund besser kennen und dessen Reaktionen zu deuten.

Nach Abschluss des Kurses werden Sie sehen, welche Brücke Ihr Hund zu Ihrem Klientel aufbauen kann und welche Förderungen sich gut miteinader verbinden lassen. Warum also nicht den Hund über den Parcours laufen lassen, dass das Kind mit seinen grobmotorischen Defiziten bewältigen muss? Zusammen geht doch vieles leichter.



Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Veranstaltungsort:

Nächster Termin:
München 11.02.2023
Therapiebegleithundeführer in der Tiergestützten Arbeit