Manuelle Anregung der Faszien nach dem Bodilancekonzept®

Wissen aus erster Hand:

Petra Kunz-Blunert Entwicklerin der Bodilance® Methode

Die Bodilance® (Body in Balance) Methode verbindet das Wissen um die Wirkrichtung der Faszienzüge mit der Bewegungsschulung. Als Therapeut lernen Sie die Wirkrichtung und den Verlauf der Faszien kennen und beeinflussen diese, durch die Anwendung der sanften Bodilance® Technik.

Wenn wir unsere Bewegungsmöglichkeiten im Alltag auf eine schädigende Art und Weise nutzen, kann eine rein manuelle Therapie manchmal nur bedingt helfen. Da die Muskelfaszien deutlich besser auf fließende Anregung als auf Druck reagieren, ist diese sanfte und für den Therapeuten kraftschonende Methode so wirkungsvoll. Werden Faszien hingegen mit Kraft „plattgedrückt“ oder anderweitig manipuliert, löst dieses häufig Schmerzen aus und berücksichtigt nicht den Wirkfluss der Faszie. 

Diese Methode bewirkt, dass der Mensch aus sicherer statischer Balance heraus ökonomisch, kraftsparend und dadurch beschwerdefrei alle Bewegungen im Alltag ausführen kann. Dazu gehören die reflektorisch wirkende Grundstatik der Körperaufrichtung, sowie die bewusste Änderung von schädigenden Bewegungsabläufen. 

Das Seminar ist so gestaltet, dass Sie das Wissen sofort in der Einzelbehandlung oder in Gruppentraining anwenden können.

Manuelle Anregung der Faszien nach dem Bodilancekonzept® DA-1184

Fortbildungspunkte: 27
Kosten: 490,00 €
Zielgruppen: Physiotherapeuten, Masseure, Ergotherapeuten, Mediziner, Heilpraktiker
Kategorie: Manualtherapeutische Techniken, Orthopädie

Kursinhalt:

Wissen aus erster Hand: Petra Kunz-Blunert Entwicklerin der Bodilance® Methode Die Bodilance® (Body in Balance) Methode verbindet das Wissen um die Wirkrichtung der Faszienzüge mit der Bewegungsschulung. Als Therapeut lernen Sie die Wirkrichtung und den Verlauf der Faszien kennen und beeinflussen diese, durch die Anwendung der sanften Bodilance® Technik. Wenn wir unsere Bewegungsmöglichkeiten im…

Veranstaltungsorte