Duales System

Duales Studium – ein integriertes Studienkonzept

In Kooperation mit der Zuyd Hogeschool Heerlen bietet Ihnen die Döpfer Akademie International ein Studienkonzept an, welches auf dem Boden europäischen Hochschulrechts so konzipiert ist, dass es nicht mit den deutschen berufsrechtlichen Richtlinien kollidiert. Der angebotene Bachelor-Studiengang ist in den Niederlanden akkreditiert.

Die Besonderheit – Studieren mit mittlerer Reife:

Dieses Studium kann sowohl von Ergotherapie-Schülern als auch examinierten Ergotherapeuten absolviert werden, welche die Mittlere Reife als Schulabschluss vorweisen können. Die Bewerber müssen sich in einem zusätzlichen Einstufungsverfahren für den Studiengang qualifizieren!

Ein kürzerer Zeitraum bis zum Bachelor-Abschluss:

Die Döpfer Akademie International bietet Ihnen ein integriertes (d.h. auch parallel zur Berufsfachschulausbildung belegbares) Ausbildungs- und Studienkonzept an. Sie können auf diesem Weg über einen europaweit angepassten kürzeren Zeitraum ausbildungs- und berufsbegleitend zu Ihrem Bachelor-Abschluss gelangen. Während des Grundstudiums werden Sie in 11 Intensivseminaren über 18 Monate auf das Hauptstudium an der Zuyd Hogeschool vorbereitet. Zu Beginn des Hauptstudiums (spätestens zum 1. Oktober) müssen Sie, wenn Sie „dual“ ausbildungsbegleitend studieren, Ihre bestandene Abschlussprüfung der Berufsfachschulausbildung nach deutschem Berufsgesetz vorweisen.

Die Möglichkeit- Kombination von Arbeit und Studium:

Die Hauptstudienphase in den Niederlanden ist für alle Studierenden berufsbegleitend konzipiert, d.h. der Studierende hat die in Deutschland geltende Berufsqualifikation zum „Staatlich anerkannten Ergotherapeuten“ erreicht und kann somit vollwertig therapeutisch arbeiten. Um den Praxistransfer im Hauptstudium zu gewährleisten, ist eine ergotherapeutische Berufstätigkeit von mindestens 10 Stunden pro Woche in diesem Zeitraum Bedingung.

Was bedeuten „Credits“?

Credits sind Punkte, die ein Studierender erreichen muss, um seinen Bachelorabschluss zu erhalten. Dabei lassen sich Credits leicht errechnen: ein Credit entspricht einem Arbeitsaufwand von 28 Stunden (nach niederländischem Gesetz). 

Der niederländische Bachelor umfasst insgesamt 240 ECTS (European Transfer and Acumulation System). Hiervon werden 120 für die abgeschlossene deutsche ergotherapeutische Berufsfachschul-Ausbildung (belegt durch die Berufsurkunde) individuell angerechnet. Dies erfolgt in einem Eingangsassessment durch die Zuyd Hogeschool Heerlen zu Beginn des Hauptstudiums.

Mit diesen 240 ECTS liegt dieser Studiengang 30 bis 60 ECTS über den vergleichbaren deutschen Abschlüssen. Für weitergehende Master-Studiengänge ist dieser „Vorsprung“ ein Vorteil. 

Besondere Information für Schüler der Döpfer Schulen oder Kooperationspartner:

Die Studierenden, die zum Zeitpunkt des Grundstudienstarts Schüler der Döpfer Schulen oder einer der genannten Kooperationsschulen sind, erhalten vergünstigte Studiengebühren.