Zulassungsvoraussetzungen

Grundstudium

Schulabschluss: 

  • Abitur/Fachabitur

oder

  • Mittlere Reife und erfolgreiches Einstufungsverfahren an der Zuyd Hogeschool in Heerlen (auch per skype möglich)

Berufliche Tätigkeit bzw. Ausbildungsstand:

  • Berufsbegleitend:
    abgeschlossene Berufsfachschulausbildung (Berufsurkunde) in Ergotherapie und ergotherapeutische Berufstätigkeit (mindestens 10 Stunden pro Woche)
  • Ausbildungsbegleitend:
    seit 18 Monaten laufende Berufsfachschulausbildung in Ergotherapie und Option zum Praktikum und Empfehlungsschreiben der Schulleitung

Hauptstudium

Wenn Sie Schüler-Studierende sind,  müssen Sie für den Eintritt in das Hauptstudium die staatliche Abschlussprüfung der Berufsfachschulausbildung bestanden haben. Ferner müssen Sie bis zum 1. Oktober des jeweiligen Studienjahres, in dem das Hauptstudium beginnt, Ihre Berufsurkunde vorlegen. In Ausnahmefällen (bis zum gleichen Termin) ist ein Nachweis über das bestandene Examen durch eine schriftliche Bestätigung der Schulleitung möglich.

Der Übergang vom Grund- zum Hauptstudium wird durch die jeweils gültigen Prüfungsordnungen geregelt. Zur individuellen Anrechnung von 120 ECTS für die ergotherapeutische Berufsfachschulausbildung müssen alle Studierenden zu Beginn des Hauptstudiums das Eingangsassessment die Zuyd Hogeschool für den Nachweis des entsprechenden Niveaus der ergotherapeutischen niederländischen Berufskompetenzen bestehen. Im Hauptstudium ist weiterhin für alle Studierenden eine mindestens zehnstündige (pro Woche) ergotherapeutische berufliche Tätigkeit erforderlich, um den Praxistransfer zu gewährleisten.