Berufsfelder und Karrierechancen

Den Studierenden des weiterbildenden Studiengangs Master of Science Sportphysiotherapie eröffnen sich diverse Berufsfelder in den verschiedensten Bereichen:

  • Physiotherapie- oder Medizinzentren
    (öffentliche und private Rehabilitationszentren und Kliniken, …)
  • Olympiastützpunkte des Deutschen Olympischen Sportbundes
    (OSP Berlin, OSP Stuttgart,…)
  • Spitzensport(fach-)verbände
    (Deutscher Tennisbund, Radsportlandesverbände, DLV,…)
  • Profisporteinrichtungen
    (Handball- oder Fußballbundesligavereine, …)
  • Hochschulen
    (staatliche Hochschule für Gesundheit am Gesundheitscampus NRW, …)
  • Aus- und Fortbildungseinrichtungen
    (öffentliche und private Fortbildungsanbieter, physiotherapeutische Ausbildungsschulen, …)
  • wissenschaftliche Einrichtungen im privaten und öffentlichen Bereich
    (private Gesundheitszentren, Forschungseinrichtungen,…)
  • Versicherungsunternehmen
    (private und gesetzliche Krankenkassen,…)
  • Selbständigkeit

Den Absolventen eröffnen sich auch außerhalb des Leistungs- und Spitzensports interessante Berufsperspektiven. Sie sind sowohl für den akademisch-wissenschaftlichen als auch für den gesellschaftsbezogenen Arbeitsmarkt qualifiziert.
Übernehmen Sie als Absolvent des Studiengangs Aufgaben in Forschung und Lehre, die Betreuung von Sportlern im Bereich des Leistungssports, eine Führungsposition in Fachpraxen und Kliniken oder nutzen Sie Ihre Expertise und wagen den Schritt in die Selbständigkeit!

Unser Partner

Universitäre Weiterbildung
Am Sportpark Müngersdorf 6
50933 Köln

Tel.: 0221 49822130
weiterbildung@dshs-koeln.de


Für Texte und Bildmaterial bedanken wir uns herzlich bei der Deutschen Sporthochschule Köln