Abschluss des Jahrgangs 2012 des M.Sc. Sportphysiotherapie

Am 17. Mai 2014 wurde den erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen des weiterbildenden Masterstudiengangs M.Sc. Sportphysiotherapie der Deutschen Sporthochschule Köln (DSHS) ihr Masterzeugnis als Abschluss der zweijährigen akademischen Ausbildung in einer feierlichen Veranstaltung an der DSHS überreicht.

Der Studiengangleiter Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Joachim Appell Coriolano und Christine Hanusa, die Leiterin der Universitären Weiterbildung der DSHS als verantwortlichen Organisationseinheit, verabschieden damit bereits den zweiten Jahrgang von Studenten der Sportphysiotherapie von der staatlichen Hochschule. „Sie gehören nun zu einer sehr kleinen Gruppe Ihrer Profession, die einen postgradualen Studienabschluss vorweisen kann! Nutzen Sie die entstandenen Kontakte zu Kommilitonen, Referenten und Studiengangleitung für kommende Aufgaben! Bereichern Sie den Arbeitsmarkt mit Ihrer Expertise!“, so der Studiengangleiter in seiner Abschlussrede an die 18 Absolventen des zweiten Jahrgangs.

Und in der Tat, zeichnete sich für den ein oder anderen zum Teil sogar bereits schon während der Ausbildung oder kurz nach Abgabe der Masterthesis der zukünftige berufliche Werdegang ab. Wissenschaftliche Publikationen wurden veröffentlicht oder Studiengangleitungen von Bachelorstudiengängen wurden übernommen. Andere Teilnehmer arbeiten weiter in aktuellen Forschungsprojekten mit und bringen hier ihre Expertise ein. Einige der Absolventinnen und Absolventen haben das Thema Selbständigkeit – in Eigeninitiative oder gemeinsam mit Kommilitonen – in Angriff genommen. Das vorgelebte Konzept des Studiengangs – die enge Verflechtung von Sport, Wissenschaft und Physiotherapie – stellt die Grundlage der „neuen“ Profession dar.

Die verschiedenen Interessen und Schwerpunkte der Teilnehmer spiegeln sich auch in den Themen der Abschlussarbeiten der Teilnehmer (s. Tab 1) wieder und zeigen das breite Betätigungsfeld der Sportphysiotherapie auf, welches durch den Studiengang und die beteiligten Referenten ebenfalls unterstützt wird. 

Tab. 1: Titel der Masterthesen des Jahrgangs M.Sc. Sportphysiotherapie 2012

Welchen Einfluss haben verschiedene Schuheinlagen auf das patellofemorale Schmerzsyndrom? 
Eine systematische Literaturanalyse
Zur physiotherapeutischen Versorgung im leistungsorientierten Behindertensport - eine Untersuchung auf Vereinsebene
Klinischer Leitfaden zur konservativen Behandlung des Patellaspitzensyndroms
Übertragbarkeit der Sauerstoffaufnahme-Kinetik auf die Ergebnisse im VO2max-Test
Anatomische Präparatstudie zur Eignung des lateroanterioren Schubladentests für die klinische Diagnostik der hinteren Kreuzbandruptur


Die dargestellten Thesen zeigen die diversen Einsatzmöglichkeiten eines Sportphysiotherapeuten und
die verschiedenen Facetten dieser Profession auf. Einige der Masterabsolventen kündigten bereits eine Promotion an, um die Umstrukturierung des Bereiches Physiotherapie aktiv mitzugestalten und die eigene Expertise in diesem Bereich stetig einzubringen.

Abb. 1: Die Absolventen des M.Sc. Sportphysiotherapie, Jahrgang 2012 ,von links nach rechts: Studiengangleiter Prof. Dr. Dr. Appell Coriolano, Simon Schneider, Julia Schönfeld, Lisa Schumacher, Gesine Seeber, Jennifer Höning, Julius Horas, Sarah Uhr, Johanna Genius, Margarete Esser, Marc Bresser, Katharina Brück, Andreas Lange, Lena Bauer, Amélie Ahlhelm, Tessa Schneeberger, Dominik Karl, Stefan Grund.

Unser Partner

Universitäre Weiterbildung
Am Sportpark Müngersdorf 6
50933 Köln

Tel.: 0221 49822130
weiterbildung@dshs-koeln.de


Für Texte und Bildmaterial bedanken wir uns herzlich bei der Deutschen Sporthochschule Köln