Narbe/Trauma für Logopäden/Physiotherapeuten/Osteopathen, HP

Im Kurs lernt der Teilnehmer eine neue wirkungsvolle, innovative und komplexe Therapieform kennen, mit der er sicher und gezielt sich das umfassende medizinische Feld der Nachbehandlung von Traumen und Narben mit Hilfe des Narbentherapie- Konzepts erschließen kann. 

Demzufolge können nach dem Besuch des Kurses Traumata und Narbenpatienten aus den Bereichen Orthopädie (HWS, Schulter), Innere Medizin (Schilddrüse); HNO-, Patienten, Chirurgie ( Tumorpatienten im Stimm -,und Kehlkopfberreich, Oralchirurgische Patienten, Kieferpatienten (craniomandibuläre Dysfunktion usw). ganz anders therapeutisch vesorgt und behandelt werden.

Trauma -, und Narbentherapie im Kopf, Gesicht, Mund-, Kehlkopf und Schulterbereich ist gerade nach Operationen/ Unfällen / Traumen für eine erfolgreiches und gesundes Ausheilen der verletzten Gewebe essentiell und unerlässlich.
Der Kurs hat hier seinen Schwerpunkt und geht besonders auf die Wiederherstellung und Regeneration mittels entsprechender Therapieansätze und Konzepte auf diese Bedürfnisse ein.

Für jeden Therapeuten aus den Bereich Logopädie ( alle träumen im Kehlkopf-, Mundraum und Kiefer) und/ oder Therapeuten mit dem Schwerpunkt craniomandibuläre Dysfunktion, HWS-, und Schulterpatienten hier ein wunderbares Therapie- Tool um z.B. einem chronischen HWS Patienten zu helfen, der häufig an dem Störfeld einer Mandeloperationsnarbe/ oder Weisheitszahnextraktionstrauma leidet. Auch ein sehr geeigneter für Therapeuten aus dem Gebiet der Gehirn -,und Neurochirurgie am Kopf-, gehirn und HWS- Traumen).

Einzigartiges Manual-, therapeutisches und Hilfsmittel basiertes Therapiekonzept zur umfassenden Behandlung aller Traumen und Narben im Kopf-, Kiefer-, Mund-, Zahn-, Hals-, und HWS-, Schulterbereich sowie der "Craniomandibuläte Dysfunktionen“

Für die Bereiche:

  • Oralchirurgie
  • Kiefer-,Chirurgie
  • HNO- Chirurgie
  • Innere Chirurgie (Halstumore, Schilddrüsenoperatione)
  • Plastische-, ästhetische Chirurgie (Gesicht, Hals-,Kopf-, Operationen)
  • Kieferchirurgie
  • Kieferorthopädie / Zahnheilkunde
  • Pädiatrie mit Schwerpunkt Kopf-, und Halsoperationen 
  • Neurologie (Kopf-, Gehirn- Chirurgie)
  •  Zahnchirurgie (Implantate, Zahnextraktionen)
  • Augenheilkunde ( Augenoperationen, Augentraumata)
  • Orthopädie (HWS- Operationen/ Schulteroperationen

Ziele des Kurses:
Nach dem Besuch des Kurses ist der Teilnehmer in der Lage

  • Das neue Therapiekonzept sicher anzuwenden
  • Sich einen neuen Therapiesektor zu erschließen
  • Einen neuen Patientenstamm sich aufzubauen
  • Erste Narbenpatienten sicher zu befunden und zu behandeln
  • Jede Narbenart und Narbenform 12 Stunden post operativ bis alte Narben; älter als 50 Jahre ohne Kontaindikation sicher zu befunden und zu behandeln
  • Alle problematischen Narben auf den Gebieten der Haut. Faszien. Muslen, Nerven. Gefässe und Lymphebereiche und Organe zu entstören
  • Narben und deren Störungen funktionell, ästhetisch und energetisch zu entstören
  • durch ein neues in sich geschlossenes komplexes Therapiekonzept sich und dem Patienten neue Therapieansätze, Lösungswege und Therapierfolge zu ermöglichen

Narbe/Trauma für Logopäden/Physiotherapeuten/Osteopathen, HP DA-1121

Kosten: 490,00 €
Zielgruppen: Logopäden, Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Masseure, Heilpraktiker, Sonstige
Kategorie: Manualtherapeutische Techniken, Orthopädie

Kursinhalt:

Im Kurs lernt der Teilnehmer eine neue wirkungsvolle, innovative und komplexe Therapieform kennen, mit der er sicher und gezielt sich das umfassende medizinische Feld der Nachbehandlung von Traumen und Narben mit Hilfe des Narbentherapie- Konzepts erschließen kann. Demzufolge können nach dem Besuch des Kurses Traumata und Narbenpatienten aus den Bereichen Orthopädie (HWS, Schulter), Innere…

Veranstaltungsorte