ADHS im Kontext - Symptome bei Kindern und Jugendlichen erkennen und verstehen

ADHS ist ein weit gefasstes und vieldiskutiertes Phänomen, zu dem es in der medizinisch-psychologischen und pädagogischen Landschaft zahlreiche, teils gegensätzliche Meinungen gibt. Entsprechend groß und teilweise unübersichtlich ist die Auswahl an therapeutischen Angeboten. Dieses Seminar bietet eine Überblick über die unterschiedlichen Sichtweisen auf ADHS, Entstehungstheorien, sowie die Therapieansätze, die sich daraus ableiten. Ebenso lädt es ein, die Welt aus der Sicht von Kindern und Jugendlichen mit dieser Diagnose zu sehen, um deren Erleben zu verstehen.

Konzentrationsprobleme, Selbstregulationsschwierigkeiten, innere Unruhe und Impulsivität sind zudem nicht spezifisch für eine ADHS, sondern können auch ein Hinweis auf emotionale Belastungen, Anpassungsschwierigkeiten oder Traumareaktionen sein. In diesem Seminar werden anhand zahlreicher Fallbeispiele angrenzende Störungsbilder und Symptomatiken vorgestellt und diskutiert. Ziel ist ein besseres Verständnis der unterschiedlichen Ausprägungen einer ADHS, auch im Kontext psychischer Auffälligkeiten.

ADHS im Kontext - Symptome bei Kindern und Jugendlichen erkennen und verstehen DA-945

Fortbildungspunkte: 16
Kosten: 260,00 €
Zielgruppen: Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Notfallsanitäter Rettungssanitäter, Erzieher, Sonstige, Mediziner, Heilpraktiker, Pädagogen, Medizinische Assistenzberufe
Kategorie: Pädagogik, Psychologie

Kursinhalt:

ADHS ist ein weit gefasstes und vieldiskutiertes Phänomen, zu dem es in der medizinisch-psychologischen und pädagogischen Landschaft zahlreiche, teils gegensätzliche Meinungen gibt. Entsprechend groß und teilweise unübersichtlich ist die Auswahl an therapeutischen Angeboten. Dieses Seminar bietet eine Überblick über die unterschiedlichen Sichtweisen auf ADHS, Entstehungstheorien, sowie die...

Standorte