Athletiktrainer A-Lizenz

Athletiktrainer A-Lizenz

Auf einen Blick:
Zielgruppen: Physiotherapeuten, Interessierte
Fachrichtung / Kategorie: Sport, Fitness, Training


Fortbildung "Athletiktrainer A-Lizenz" am Standort Rheine

Das Athletiktraining vereint klassische Trainingsformen der Leichtathletik und Schwerathletik und ist abgestimmt auf das jeweilige sportartspezifische Anforderungsprofil. Dieses Konzept gibt Trainern und Sportlern die Möglichkeit, ein effektives, auf Kraft, Mobilität und Stabilität ausgelegtes funktionelles Ganzkörpertraining durchzuführen.

Um Trainern und Sportlern die Möglichkeit zu geben, ein effektives Ganzkörpertraining durchzuführen, bedarf es sowohl einem sportartspezifischen Athletiktraining, welches klassische Trainingsformen der Leichtathletik und Schwerathletik vereint, als auch einem alltagsgerechten funktionellem Training, fokussiert auf Stabilität und Mobilität.

Durch die Ausbildung zum Athletiktrainer erhalten Sie umfangreiche Kenntnisse aus den Bereichen der Trainings- und Bewegungswissenschaft, Biomechanik, funktionellen Diagnostik, etc. Sie werden zielgenau ein allgemein gültiges und sportartübergreifendes Athletiktraining konzipieren können und dieses sicher anleiten.



Athletiktrainer A-Lizenz
Rehasport Deutschland e.V., Logo

Termine, Kontakt, Veranstaltungsort

Termin(e)

Kursbeginn: Mai 2024
Teil 1/3
Teil 2/3
Teil 3/3
Kurszeiten Freitag 16.00–20.00 Uhr
Samstag 10.00–17.00 Uhr
Sonntag 10.00–17.00 Uhr
Kosten 699,00 € 209.7


Inhalte

zu dem Kurs Athletiktrainer A-Lizenz.

  • Der "Athletiktrainer"
    Arbeitsplatz, Berufsbeschreibung und historischer Rückblick
    Marktübersicht, Fortbildungsmöglichkeiten und Aufstiegschancen
    Anforderungsprofil und notwendige Kompetenzen
    Gesprächsführung und Kommunikationsstile
  • Funktionelles Training vs. Athletiktraining
    Wissenschaftliche Grundlagen
    Unterschiede und Abgrenzung
    Sportartübergreifender Nutzen
  • Der Körper als funktionelle Einheit
    Grundlegende menschliche Bewegungsmuster
    Körper-Archetypen nach Starrett
    Joint-by-Joint-Ansatz
  • Diagnostik der motorischen Fähigkeiten
  • Functional Movement Screen (FMS)
    Korrekte Anwendung und Bewertung
    Korrekturübungen und Übungssequenzen
  • Trainingsformen und -methoden
    Multimodale Bewegungsmuster
    Leistungsoptimierung und Verletzungsprophylaxe
    Klassisches Krafttraining mittels komplexer Grundübungen
    Rumpfstabilisation und Core-Training
    Sprungkraft- und Plyometrisches Training
    Training von Beweglichkeit, Mobilität und Agilität
    Primal Movements und Animal Athletics
  • Training mit gesondertem Equipment
    Vor- und Nachteile
    Technik- und Bewegungsschulung
    Koordinationsleiter, Speedladder, Agility Ladder
    Superbands, Minibands und Slingtrainer
    Kettlebell, Sandbag und Battling Rope
  • Power Lifting
  • Einblicke in das Cross Fit
  • Outdoor Training
  • Präventive und regenerative Maßnahmen
    Kinesiologiches Taping
    Faszien Training

Teilnahmevoraussetzungen

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Fitnesstrainer B-Lizenz oder eine vergleichbare Qualifikation im Sport- bzw. Gesundheitswesen

Weitere Daten und Informationen

Döpfer ID DA-RHE-296DA-296
Kursziel / Abschluss Zertifikat – DQR/EQR Qualifikationsstufe 4 – DIN-Norm 33961 Niveau 4
Hinweise
Dozent

Marc Körner, Dipl.-Sport- und Freizeittrainer, Übungsleiter B-Lizenz (Sport und Prävention), Functional Training Expert, Crossfit Level 1 Trainer, lizenzierter Kettlebell Trainer, lizenzierter TRX Trainer

Kooperationspartner

Akademie für Sport, Gesundheit und Ernährung ASGE

Veranstaltungsort
Döpfer Akademie, Fort- und Weiterbildung
Rheine
Salzbergener Straße 13
48431 Rheine
Zielgruppe Physiotherapeuten, Interessierte
Druckansicht

Noch Fragen?

Weitere Services und Informationen zu Ihrer Fortbildung:

Veranstaltungsort:
Tragen Sie Ihre Fortbildung bequem in Ihren Kalender ein:
Kursbeginn May 2024
10.05.2024–12.05.2024 Teil 1/3 iCal
07.06.2024–09.06.2024 Teil 2/3 iCal
29.06.2024–30.06.2024 Teil 3/3 iCal

Anreise mit der Deutschen Bahn

Unser Standorte sind gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Um Staus und die Parkplatzsuche zu vermeiden, empfehlen wir die Anreise mit der Deutschen Bahn. Vor allem, wenn Sie früh wissen, wann Sie eine Fortbildung bei uns belegen werden, können Sie von den Sparpreisen profitieren.