Ganzheitliche Skoliosebehandlung (Grundkurs) – in Anlehnung an die Schroth-Therapie


Auf einen Blick:
Zielgruppen: Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Masseure, Sonstige, Mediziner, Heilpraktiker
Fachrichtung / Kategorie: Manualtherapeutische Techniken, Orthopädie


Kurzbeschreibung: Ganzheitliche Skoliosebehandlung (Grundkurs) – in Anlehnung an die Schroth-Therapie am Standort Nürnberg

Anerkannt von der K.d.d.R. zur Verlängerung der Rückenschullehrer.

Sie erlernen die Behandlung von verschiedenen Skoliosen von Kindern und Erwachsenen. Sie betrachten Ursache-Folge-Ketten und deren Auswirkung auf die Skoliose.

Eine Skoliose ist eine seitliche Verbiegung der Wirbelsäule, die weder aktiv noch passiv vollständig ausgleichbar ist. Sie ist mit einer Deformierung und gleichzeitigen Verdrehung der Wirbelkörper, insbesondere im Scheitel der Krümmung verbunden. Durch die Verdrehung (Rotation) entsteht auf der Konvexseite der Krümmung der sog. Rippenbuckel, auf der Gegenseite (Konkavseite) das Rippental. Die Thoraxdeformierung ist auch an der Vorderseite des Brustkorbs zu erkennen. Die zunehmende Verkrümmung der Wirbelsäule ist im Allgemeinen gleichzeitig mit einer zunehmenden Versteifung verbunden.

Eine Skoliose setzt sich i.d.R. aus einer Primär- und einer Sekundärkrümmung zusammen. Die Primärkrümmung, meist im Brustwirbelsäulenbereich, ist stärker ausgeprägt, die Wirbelkörper zeigen die ausgeprägteren Deformierungen und sind mehr verdreht. Die zunehmende Verkrümmung der Wirbelsäule geht gleichzeitig mit einer Versteifung einher.

Die Teilnehmer lernen, Skoliosen palpationsgerecht einzuteilen, Ursache-Folge-Ketten zu behandeln, spezifische befundbezogene Einzelbehandlungen durch Mobilisations- und Korrekturgriffe anzuwenden sowie Eigenbehandlungen durch Muskelzüge und Atemtechniken anzuleiten.



Ganzheitliche Skoliosebehandlung (Grundkurs) – in Anlehnung an die Schroth-Therapie

Termine, Kontakt, Veranstaltungsort

Termin(e)

Kursbeginn: März 2020
Kurszeiten Montag 09.00–18.00 Uhr
Dienstag 09.00–18.00 Uhr
Stundenanzahl 20 UE
Fortbildungspunkte 20
Kosten 290,00 €


Inhalte

zu dem Kurs Ganzheitliche Skoliosebehandlung (Grundkurs) – in Anlehnung an die Schroth-Therapie.

Theorie:

  • Erklärung "Skoliose"
  • Ursachen
  • Blockmodell
  • Foto-/Videovorstellung
  • Skolioseeinteilung
  • Ursachen einer Skoliose
  • Indikation/Kontraindikation
  • Befundung (Stand, Sitz, RL)
  • Ilium anterior/posterior
  • Inflare/Outflare
  • Nomenklatur nach Schroth
  • Zusammenhang Atlas-Skoliose (absteigende M-Kette)
  • Zusammenhang OSG-Skoliose (aufsteigende M-Kette)
  • ADL-Tipps (Beruf, Freizeit, Sport)

Praxis:

  • Palpation
  • Beckenkorrekturen nach Schroth
  • Test/Behandlung --> Beckenligamente
  • Spezifische Behandlung
  • Korrekturen (Mobilisation- und Korrekturgriffe)
  • Derotationsübungen (Raffen)
  • 3-D Korrekturatmung
  • Mobilisation --> Ilium anterior, posterior
  • Anleiten eines Heimprogramms
  • Haltungsschulung

Weitere Daten und Informationen

Döpfer ID DA-NUR-761DA-761
Kursziel / Abschluss Teilnahmebescheinigung, Verlängerung Rückenschullehrerlizenz des VRG
Hinweise
  • Hinweis zur Lizenzverlängerung: Dieser Kurs ist anerkannt zur Verlängerung der Rückenschullehrerlizenz des VRG
  • Bequeme Kleidung, Bikinioberteil o.Ä. (für gegenseitige Befundung) bitte mitbringen

 

Dozent

Reinhard Wolf
Physiotherapeut, Osteopath, Kinderosteopath, Kinderbobath- und Manualtherapeut

Veranstaltungsort
Döpfer Akademie Fort- und Weiterbildung
Keßlerstraße 1
90489 Nürnberg
Zielgruppe Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Masseure, Sonstige, Mediziner, Heilpraktiker
Jetzt anmelden!

Druckansicht

Noch Fragen?

Weitere Services und Informationen zu Ihrer Fortbildung:

Veranstaltungsort:
Tragen Sie Ihre Fortbildung bequem in Ihren Kalender ein:
Kursbeginn März 2020
23.03.2020–24.03.2020 iCal
Buchen Sie direkt Ihre Unterkunft:
Booking.com

Anreise mit der Deutschen Bahn

Unser Standorte sind gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Um Staus und die Parkplatzsuche zu vermeiden, empfehlen wir die Anreise mit der Deutschen Bahn. Vor allem, wenn Sie früh wissen, wann Sie eine Fortbildung bei uns belegen werden, können Sie von den Sparpreisen profitieren.