Aufstiegsqualifizierung Geprüfter Fachwirt (IHK)

Als Geprüfter Fachwirt (IHK) erwerben Sie einen Weiterbildungsabschluss, der gleichwertig mit den Abschlüssen Bachelor, Meister und Staatlich geprüfter Techniker eingestuft ist (DQR/EQR Niveau 6). Außerdem ermöglicht er Ihnen den Zugang zu einem fachgebundenen Hochschulstudium.

Sie arbeiten als Geprüfter Fachwirt (IHK) meist im mittleren Management bzw. in Führungspositionen oder nutzen das Wissen für Ihre selbständige Tätigkeit. Sie lernen mit dieser Weiterqualifikation personal- und betriebswirtschaftliche Probleme eigenverantwortlich und zielgerichtet zu lösen.





Die Weiterbildung Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen richtet sich an interessierte Führungs-, Fach- oder Nachwuchskräfte aus allen Bereichen des Sozial- und Gesundheitswesens, die Fähigkeiten des mittleren Managements erwerben möchten. Mitarbeiter aus sozialen- wie kirchlichen Einrichtungen, Kliniken, Rehabilitationszentren, ambulanten Praxen für therapeutische Berufe, Pflegeheime, Kureinrichtungen, Gesundheitszentren, Pflege-, Transport- und Rettungsdienste, Krankenkassen, Versicherungen und Verbänden.